OWALID Pigmentpräparationen – Startschuss für das neue Technikumswalzwerk

bild_rowalid_preview.jpg

Pinneberg, den 16. Mai 2018 – Die ROWA Lack GmbH hat zu Jahresbeginn ein neues Technikumswalzwerk zur Herstellung von PVC und PMMA Pigmentpräparationen in Betrieb genommen. Damit wurde ein weiterer strategischer Meilenstein in der Ausrichtung des Geschäftsbereichs ROWALID Pigmentpräparationen erfolgreich umgesetzt.

Mit der Inbetriebnahme der neuen Technikumsanlage am Standort Seevetal setzt das Unternehmen auf moderne Standards und dokumentiert erneut seine innovative Ausrichtung. Durch diese Investition erhöht die ROWA Lack ihre Flexibilität und baut das Service-Angebot sowie das Portfolio für Spezialitäten aus. Zudem ist es dank der neuen Anlage nun erstmals möglich, einen Herstellprozess vom Labor über das Technikum bis hin zur kommerziellen Produktion darzustellen. Mit den möglichen Ansatzgrößen von 1 - 50 kg kann ROWA Lack den Bedarf bei Bemusterungen im Labor- und Technikumsmaßstab decken. Gleichzeitig schließt das Unternehmen die Lücke bei den kleineren Produktionsgrößen und reduziert die Verluste durch nicht auftragsgerechte Ansatzgrößen.

Die ROWA Lack GmbH bietet mit den ROWALID Pigmentpräparationen ein Standardsortiment an Farbtönen, das durch hervorragende Eigenschaften überzeugt. Gemeinsam mit den Kunden und basierend auf individuellen Anforderungen entwickelt ROWA Lack auch gern projektbezogene Sondereinstellungen. Pigmenttypen respektive Pigmentgehalt können hierbei variabel berücksichtigt werden.